Q-Grow Scapers One Erfahrungsbericht

Ich habe mir ein Q-Grow Scapers One Aquarium gekauft und möchte hier kurz meinen Eindruck über selbiges schildern.

Da ich auf der Suche nach einem neuen Becken für meine Blue Bolt Caridina Zwerggarnelen gewesen bin, musste ich mich wieder mal bei verschiedenen Herstellern nach etwas geeignetem umschauen. Generell bin ich kein Fan von Cubes, da diese aufgrund der Höhe den Tieren viel Bodenfläche nehmen und auch das Scaping weniger zur Geltung kommt. Zusätzlich wollte ich keine abgerundeten Ecken, da mir dies mittlerweile einfach nicht mehr gefällt. Die Sicht wird hierdurch je nach Größe des Beckens über eine mehr oder weniger große Fläche einfach verzerrt.

Das Q-Grow Scapers One

Nachdem ich nun einige Zeit durch verschiedene Shops gebummelt bin, landete ich am Ende bei dem Q-Grow Scapers One, welches mir aufgrund der Maße wirklich sehr gut gefallen hat. Auch das Weißglas und die schönen Ecken mit transparentem Silikon sagten mir zu. Der Preis ist ebenfalls absolut in Ordnung.

Ebenfalls wichtig zu wissen ist, dass das Becken in jeder Variante auf ein Kallax-Regal von IKEA passt. Die Varianten 14L und 22L passen auch gut in ein Kallax-Regal rein.

Die allgemeinen Daten des Q-Grow Scapers One

Erhältlich ist das Aquarium in folgenden Größen:

14L25 x 25 x 22,5 cm3
22L30 x 30 x 25 cm3
36L35 x 35 x 30 cm3

Das Weißglas hat eine Stärke von 5mm und eine 4mm dicke Unterlage sorgt für Halt und gleicht eventuell vorhandene Unebenheiten aus.

Preislich liegen wir bei den Becken wie folgt:

14L54,95€
22L – 59,95€
36L – 64,95€

Bei meiner Bestellung haben zwei 10%-Rabattkarten beigelegen. Auf der Webseite von Q-Grow kann man sich ebenfalls einen 10%-Rabattcode per E-Mail schicken lassen. Dies macht dann natürlich den Kauf über Q-Grow’s eigenen Online-Shop etwas attraktiver.

Verpackung und Versand

Der Versand erfolgte bei mir sehr zügig und es gibt wirklich nichts zu bemängeln.

Viel wichtiger ist bei einem Aquarium natürlich die Verpackung. Hier muss ich sagen, dass das Aquarium von Q-Grow wirklich absolut super verpackt wurde. Von anderen Herstellern hatte ich bereits Aquarien erhalten, welche einfach nicht unbeschädigt bei den Kunden ankommen können. Zum Beispiel wurden die Becken einfach mit ein wenig Zeitungspapier oder sogar absolut gar nicht gepolstert verpackt. Q-Grow hat hier jedoch alles richtig gemacht und das Becken kam unversehrt an.

Der Besatz für das Q-Grow Scapers One

Generell eigenen sich die Aquarien super für ein schönes Scape, welches auch auf dem Schreibtisch seinen Platz finden kann. Möchte man jedoch auch einen Besatz in das Becken einbringen, sind natürlich durch die Größen schnell Grenzen gesetzt. Ein Gesellschaftsbecken mit vielen verschiedenen Arten wird daraus sicherlich nicht werden, wobei es hierfür auch nicht gedacht ist. Viele Aquarienbewohner benötigen ein Becken, welches mehr Volumen bietet, als es die Q-Grow Scapers One tun.

Zwerggarnelen finden in den drei Q-Grow Aquarien ein wirklich schönes Zuhause und füllen das Becken mit Leben. Besonders in der 22L und 36L Variante kann eine große Population ohne Probleme gehalten werden. Ein paar schöne Schnecken finden natürlich ebenfalls ihren Platz.

In der 36L und vielleicht auch 22L Variante könnte ein Kampffisch seine Runden ziehen und einem bei der Büroarbeit etwas Gesellschaft leisten. Wichtig ist hierbei, dass das Becken ohne Abdeckung geliefert wird. Hier müsste man also separat in eine Abdeckung investieren.

Die 14L Variante würde ich selbst nur zum scapen nutzen, oder ein paar Neocaridina Zwerggarnelen sowie Schnecken darin halten.

Was mir beim Q-Grow Scapers One fehlt

Am meisten vermisse ich eine optional verwendbare Abdeckung für das Aquarium. Da das Aquarium jedoch zum scapen gedacht ist, verstehe ich die Abwesenheit einer solchen. Ein „Nice to have“ wäre es dennoch, wobei dann sicherlich auch der Preis steigen würde. Wer Zwerggarnelen, Amanogarnelen oder einen Kampffisch hält, sollte über eine Abdeckmöglichkeit nachdenken.

Mein persönliches Fazit

Das Q-Grow Scapers One steht auf meinem Schreibtisch und macht sich dort wirklich sehr gut. Den Kauf habe ich nicht bereut und ich werden in naher Zukunft eventuell ein weiteren Becken von Q-Grow für mein Büro anschaffen. Wer also ein kleineres Aquarium sucht, welches kein Cube ist und dabei Wert auf Weißglas, transparentes Silikon und einen solides Preis legt, macht hier absolut nichts falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

In Category

Lifestyle

Risus commodo viverra maecenas accumsan lacus vel facilisis.

Fressen Amanogarnelen Zwerggarnelen?

Du möchtest ein Gesellschaftsbecken betreiben und fragst dich jetzt, fressen Amanogarnelen Zwerggarnelen? Dann lass uns hier das Thema kurz besprechen. Garnelen sind sehr friedliche Tierchen und stellen in der Regel keinen anderen Aquariumbewohnern nach. Das gilt auch für Zwerggarnelen und Amanogarnelen. Letztere ist jedoch nicht zu unterschätzen und nicht immer ein friedlicher Mitbewohner. Amanogarnelen sind

Read More