Wie alt werden Zwerggarnelen?

Wie alt werden Zwerge Garnelen? Diese winzigen Garnelen erreichen die sexuelle Reife im Alter von etwa vier oder sechs Monaten. Ab diesem Alter wird die Vermehrung praktisch wie von alleine laufen, geht man von geeigneten Haltungsbedingungen aus. Die männliche Zwerggarnele schwimmt herum und befruchtet die Eier, während das Weibchen sie in ihrem Körper trägt. Wenn das Weibchen Eier in sich trägt, können diese oftmals von außen als kleine Kugeln am unteren Teil des Körpers erkannt werden.

Zwerggarnelen sind, wie ihr Name bereits vermuten lässt, nicht sonderlich groß. Tatsächlich sind erwachsene Tiere im Schnitt 4cm groß/klein. Aufgrund der wirklich winzigen Größe der Jungtiere müssen Aquariumfilter unbedingt Zwerggarnelen-sicher sein. Ihre Körper haben eine gekrümmte Form und sie tragen ihre Eier in ihren Pleopoden, bis sie schlüpfen. Pleopoden werden die Schwimmbeinchen der Zwerggarnelen genannt.

Zwerggarnelen wurden selektiv gezüchtet, um spezifische Muster und Farben zu haben. Wenn Sie zum Beispiel versuchen, orangefarbene Garnelen zu züchten, mischen Sie keine roten und gelben Garnelen. Neocaridina-Garnelen haben sehr unterschiedliche Farben. Wenn Sie Neocaridina-Garnelen mit einer anderen NEO-Sorte halten, kann dies zu klaren oder hellbraunen Nachkommen führen. Möchte man also seine Zwerggarnelen mit deren Farbe erhalten, ist es ratsam, diese kleinen Tierchen ohne Artgenossen mit anderen Farben zu halten. Wenn Sie Zwerggarnelen in einer heimischen Umgebung züchten möchten, ist bereits ein 10L Aquarium beziehungsweise Nano-Cube geeignet. Dadurch ist die Haltung auch in kleinen Wohnungen ohne Platzprobleme möglich. In einem 10L Nano-Cube können tatsächlich eine Menge Garnelen leben. Wie viele genau man darin halten sollte, ist schwer zu sagen und hängt von verschiedenen Umständen ab. Meine Empfehlung ist ein Besatz von 10 Zwerggarnelen. Besonders, da diese sich relativ zeitnah vermehren werden.

Doch wie alt werden Zwerggarnelen nun?

Wenn Sie neu in der Aquaristik sind, ist es wichtig zu wissen, dass Zwerggarnelen eine kurze Lebensdauer haben. Wenn Sie Ihre Garnelen in einem schlecht gepflegten Tank halten, kann dies zu Probleme bei der Vermehrung und Häutung führen, was wiederum die Lebenserwartung weiter senkt. Daher ist eine ideale Haltungsumgebung definitiv der Lebensdauer förderlich. In diesem Fall können Zwerggarnelen ein Alter von bis zu zwei Jahren erreichen. Eine Ausnahme bildet hier die beliebte Amanogarnele, welche tatsächlich wesentlich älter wird.

Wenn du also überlegst dir ein paar Zwerggarnelen anzuschaffen, informiere dich zuvor über die Haltungsbedingungen und biete deinen kleinen Mitbewohnern einen schönen kleinen Lebensraum. Dann bedanken sie sich bei dir mit vielen tollen Farben und einem wirklich toll zu beobachtenden Gewusel. Mit einer Lebenserwartung von bis zu zwei Jahren bindet man sich auch nicht sehr lange, wie man es mit einigen Fischen tun wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

In Category

Lifestyle

Risus commodo viverra maecenas accumsan lacus vel facilisis.

Fressen Amanogarnelen Zwerggarnelen?

Du möchtest ein Gesellschaftsbecken betreiben und fragst dich jetzt, fressen Amanogarnelen Zwerggarnelen? Dann lass uns hier das Thema kurz besprechen. Garnelen sind sehr friedliche Tierchen und stellen in der Regel keinen anderen Aquariumbewohnern nach. Das gilt auch für Zwerggarnelen und Amanogarnelen. Letztere ist jedoch nicht zu unterschätzen und nicht immer ein friedlicher Mitbewohner. Amanogarnelen sind

Read More